Dirk Speckmann - Für ein lebenswertes Borgholzhausen

Bei meinen Hausbesuchen in Westbarthausen wurde ich von vielen besorgten Bürgern auf die an die Siedlung heranrückenden Dissener Gewerbegebiete hingewiesen. Daher habe ich mich direkt bei dem Dissener Bürgermeister Hartmut Nümann informiert.

Dort erfuhr ich, daß der Umfang der geplanten Gewerbeflächen südlich der Autobahn inzwischen deutlich reduziert wurde und man hier besonders auf hochwertige und emmissionsärmere Arbeitsplätze setzt (u.a. keine weiteren Speditionen). Somit werden sich die Belastungen für die Anwohner voraussichtlich in Grenzen halten.

Bei dem Termin konnten wir noch viele andere Gedanken austauschen. Solche Gespräche mit unserer Nachbarstadt sollten künftig regelmäßiger stattfinden. Dabei kann dann auch nach Möglichkeiten zur Kooperation gesucht werden, auch wenn uns die Landesgrenze trennt.

 treffen-buegermeister-dissen